Rezepte: Aromaoel selbermachen


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Fachfragen
Diskussion
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Fliederöl, Maiglöckchenduft, Apfelduft, Nelkenöl, Veilchenöl
von: Bobo am 29.Apr.2005 09:29:41
Region: Kirchdorf

..all diese Pflanzen enthalten kein ätherisches Öl, werden Sie mittels Wasserdampf destilliert, so erhält man lediglich einen angebrannten Geruch im Destillat. Siehe auch Diskussion "seltsamer Hydrolatgeruch"
Antwort schreiben

    
 RE: Fliederöl, Maiglöckchenduft, Apfelduft, Nelkenöl, Veilchenöl
von: anja am 17.Mai.2005 21:54:05
Region: Deutschland

Wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann enthält Flieder kein ätherisches Öl. Was ich dann aber nicht verstehe - bei mir führe ich gerade eine Enfleurage mit dem Flieder durch und das Fett duftet immer mehr nach Flieder. Was duftet denn da? Bzw. was löst sich aus dem Flieder heraus, was ist der Duftstoff?
Antwort schreiben

        
 RE: Fliederöl, Maiglöckchenduft, Apfelduft, Nelkenöl, Veilchenöl
von: Jürgen am 23.Mai.2005 13:32:26
Region: Grünau

Flieder hat mit Sicherheit kein ätherisches Öl, die Duftstoffe können diverse chemische Substanzen sein, die auch giftig sind, also Vorsicht.
Antwort schreiben

            
 RE: Fliederöl, Maiglöckchenduft, Apfelduft, Nelkenöl, Veilchenöl
von: anja am 27.Mai.2005 14:35:01
Region: Deutschland

Genau wegen dieser Aussage habe ich bei der Giftzentrale angerufen und nachgefragt. Dort gab man mir die Auskunft, dass sogar bei Verzehr von Flieder nichts passieren würde. Was nun? Im Internet gibt es immer wieder die Aussage, dass Flieder giftig sei... Verunsichert bin ich da schon....
Antwort schreiben

                
 RE: Fliederöl, Maiglöckchenduft, Apfelduft, Nelkenöl, Veilchenöl
von: anja am 30.Mai.2005 17:09:01
Region: Deutschland

Erneuter zweiter Rückruf von der Giftzentrale und absolute Entwarnung für Flieder erhalten. Wird sogar in der Bäckerei als Dekoration auf Zuckerwerk eingesetzt. Flieder ist leicht toxisch und man müsste kiloweise von dem Zeug innerlich zu sich nehmen um ein wenig Übelkeit zu verspüren und sogar das ist nicht sicher, sondern von der Konstitution des Menschen abhängig. Da ist Pfefferminz weitaus toxischer.

Puh, jetzt bin ich aber erleichtert und werde meine gut duftende Enfleurage weiterverwenden und nicht in den Müll kippen.
Antwort schreiben

                    
 RE: Fliederöl, Maiglöckchenduft, Apfelduft, Nelkenöl, Veilchenöl
von: ayesha am 04.Apr.2010 21:03:27
Region: Saarland

Flieder ist ganz sicher nicht giftig. Man kann sogar einen super Sirup daraus herstellen - wir trinken den schon seit Jahren und erfreuen uns bester Gesundheit ;-)
Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
Design und Implementierung:
Helge Schmickl