Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 9 von 490:

Ätherische Öle die man als Duftöle für Duftlampen überall zu kaufen bekommt, haben meistens den Vermerk "aus 100% Wasserdampfdestillation hergestellt".
Heißt das also, daß ich mit den Anlagen, die in der Produktbeschreibung angeführt sind, eine Wasserdampfdestillation selber durchführen und somit aus den Kräutern in meinem Garten auf diese Weise Duftöle selber machen kann?
Welche Anlage eignet sich besser für die Ölherstellung, die Leonardo oder die Deluxe?


Hubert, Hietzing
25.Jun.2003 12:16:47


    Ja, richtig. Mit den beiden Anlagen können Sie selbst eine Wasserdampfdestillation durchführen. Einfach die Kräuter aus dem Garten in den Aromakorb geben, im Kessel Wasser einfüllen. Wird das Wasser erhitzt, so reißt der Dampf die Aromaöle aus den Kräutern mit. Nach der Kühlung trennen sich Wasser und Öl wieder, sodaß im Auffanggefäß dann zwei Phasen vorliegen: Wasser und eine Ölschicht, diese kann mit einer Spritze oder Pipette abgezogen werden.
    Es hängt von der Art der Anwendung ab, welche Anlage die bessere ist: Für kleine Mengen und bei Kräutern mit einem geringen Ölgehalt ist die Leonardo optimal, weil durch den sehr kurzen Kondensationsweg so gut wie kein Öl im Kühlsystem der Anlage hängen bleibt. Die Deluxe wiederum hat im Dampfraum ein größeres Fassungsvermögen, sodaß mit einem Arbeitsgang mehr Kräuter destilliert werden können.

<<< Eintrag Nr. 10 Eintrag Nr. 8 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl