Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 56 von 493:

Möchte heuer meine Rosen im Garten verwerten, habe aber dazu noch einige Fragen:
1.Kann man ätherisches Öl aus Rosen selbst herstellen oder ist die Ausbeute zu gering?
2.Wie macht man Rosenwasser?
3.In den verschiedenen Produkten wie Rosenseife, Rosencreme, Rosenöl usw. wird dann direkt das Rosenöl verarbeitet oder das Rosenwasser.
Danke im vorraus für die vielen Antworten.
Jürgen


Jürgen, Grünau
19.Mär.2004 11:01:53


    ad 1: Ja, Rösenöl kann man auch selbst herstellen. Wichtig ist aber, daß man dafür die richtigen Rosen hat. Nur alte Rosensorten enthalten Öl, vorallem die Damascena Rose. Bei der Rosenöldestillation ist es zum Unterschied von anderen Destillation ätherischer Öle notwendig, zumindest zweimal zu destillieren. Bei der ersten Destillation erhält man nur Rosenwasser, wird dann das Rosenwasser in den Kessel gegeben und frische Rosenblätter in den Dampfraum, dann wird man bei dieser Destillation Rosenöl erhalten.
    ad 2: Rosenwasser ist das Hydrolat bei der Rosenöldestillation. Man gibt Wasser in den Kessel, die Rosen in den Dampfraum, nach der Destillation hat man das Rosenwasser.
    ad 3: Es wird sowohl das Rosenöl als auch das Rosenwasser in den Produkten verarbeitet.

<<< Eintrag Nr. 57 Eintrag Nr. 55 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl