Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 480 von 493:

Hallo,
ich habe folgende Hydrolate: Muskatellersalbei, Eukalyptus, Birkenrinde, Storchenschnabel, Salbei, Rosmarien, Lorbeer, Zedernholz. Ich verwende sie für z.B. das Gesicht u. Haare, weil ja ein bisschen Öl beinhaltet ist. Jetzt habe ich aber gehört, dass in z.B. Zedernholzhydrolat Gerbstoffe sein können, was wahrscheinlich nicht gut für Haut u. Haare ist? Stimmt das?
Vielen Dank im voraus,
Heike aus Karlsruhe


Heike, Karlsruhe
25.Okt.2016 11:39:15


    Es freut mich, dass Sie bereits so viele verschiedene Hydrolate hergestellt haben! Bezüglich Destillation und Behandlung des Pflanzenmaterials für möglichst intensives Hydrolat und hoher Ölausbeute können wir Ihre Fragen gerne beantworten. Bezüglich innerer und äußerlicher Anwendung von Hydrolaten und ätherischen Ölen sollten Sie sich jedoch an einen fachkundigen Aromatherapeuten, Apotheker bzw. Arzt wenden (natürlich ist damit auch die weibliche Form gemeint).

<<< Eintrag Nr. 481 Eintrag Nr. 479 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl