Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 466 von 490:

Hallo,
ich habe mir vor kurzem Ihr Buch "Ätherische Öle selbst herstellen" zugelegt und war sehr angetan davon. Noch größer war meine Freude, als ich gesehen habe, dass Sie diese Seite betreiben, auf der Sie sogar Fragen beantworten! :-)
Ich möchte mir eine in Deutschland legale 0,5 Destille zulegen. So wie ich das bisher verstanden habe, scheint das aber für ätherische Öle nicht sinnvoll zu sein, da die Ausbeute zu gering ist? (Ich wäre mit wenig Öl schon zufrieden, Hauptsache es funktioniert generell.)
Haben Sie vielleicht dennoch Erfahrung damit und könnten mir sagen, wie lange die ungefähre Destillationsdauer bei 0,5 L wäre? Denn bei der geringen Wassermenge fürchte ich, ist die Destille schnell trocken.
Ist es sinnvoll, die Destille mit bereits warmen oder gar heißem Wasser zu füllen, um Gas zu sparen, oder benötigt der Destillationsvorgang auch die "Anwärmphase" zum Einweichen der Drogen oder dem Lösen von Stoffen?
Meine letzte Frage betrifft die Reinigung mit Aceton: Kann das aufgefangen und mehrere Male zum Reinigen der Kühlschlange verwendet werden? (Falls ja, erkennt man irgendwo dran (Trübung?), wenn das "gesättigt" ist?)
Danke sehr!
Mit freundlichen Grüßen, Daniela


Daniela, Niedersachsen
30.Nov.2015 15:28:58


    Danke, das freut uns!
    Stimmt, 0,5 Liter Kessel ist zur Ölherstellung zu klein. Auch in Deutschland dürfen Sie mit größeren Anlagen ätherische Öle herstellen, benötigen dazu kein Brennrecht o.ä. Siehe: http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Alkohol-Kaffee-Kraftstoffe-Strom-im-Haushalt/Brauen-Brennen-Roesten/Branntwein/Herstellung-Branntwein/herstellung-branntwein.html
    Viele Kunden von uns arbeiten mit der LEONARDO® in Deutschland, habe problemlos eine Bewilligung bekommen.
    Bei 0,5 Liter Kessel beträgt die Destillationsdauer ca. 15 min inkl. Aufheizzeit. Es kann auch heißes Wasser eingefüllt werden. Stimmt Aceton mehrmals durchrinnen lassen ist durchaus sinnvoll. So viel Öl ist nicht im Kühler drin, als dass das Aceton gesättigt sein könnte. Am besten als letzten Spülgang einmal reines (frisches) Aceton durchlassen. Danach sehr gründlich mit heißem Wasser und Spülmittel durchspülen. Alternative: 96% Weingeist benutzen, dann können Sie die alkoholische Lösung auch verwenden, im Gegensatz zum Aceton.

<<< Eintrag Nr. 467 Eintrag Nr. 465 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl