Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 408 von 491:

Im Eintrag Nr. 405: schreiben Sie vom fermentieren der Alantwurzel. Meinen Sie im freien in einem Karton offen unter einem Dach liegen lassen? Ich habe jetzt schon sehr trockene zerkleinerte Wurzeln vom Alant - sie riechen besonders gut- kann ich diesen Fermentierprozess im Freien noch machen oder besser im Haus mit befeuchten? Wir haben einen starken und langen Winter.
Kann man auch die Wurzeln von Mädesüß, Baldrian, Herzgespann,Eibisch und Beinwell destillieren? Diese dann auch fermentieren?
Vielen Dank für Ihre Antwort
Christine


Christine Schwaighofer, Pongau Salzburg
26.Nov.2012 09:46:59


    Beides ist möglich, aber im Haus und befeuchten geht schneller. Baldrianwurzel funktioniert, bei den anderen Pflanzen ist es auf jeden Fall sinnvoll dies auszuprobieren. Ja, Wurzeln immer fermentieren.

<<< Eintrag Nr. 409 Eintrag Nr. 407 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl