Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 303 von 493:

Ich interesiere mich für die Gewinnung von ätherischen Ölen und habe mir auch Ihr Buch gekauft.
Für viele Dinge, die in diesem Buch beschrieben sind, braucht man Ethanol. Als Tipp steht dort, dass man Ethanol auch selber herstellen kann, in dem man Wasser-Zucker vergärt und destilliert.
Hier auf der Seite steht, dass die "billigere" Destille (Leonardo) nicht zum Ethanol destillieren geeignet sei.
Jetzt meine Fragen:
1. Liegt das daran, dass die Kühlleistung nicht ausreicht oder hat das einen andern Grund?
2.Wenn die Kühlleistung nicht ausreicht, könnte man an den Auslauf einen Schlauch befestigen und den dann duch z.B. einen Topf mit kaltem Wasser führen um die Kühlleistung zu erhöhen?


Sebastian, NDS
23.Okt.2008 17:48:05


    ad 1) Ja, außerdem fehlt ein Dampfthermometer, wodurch die drei Fraktionen Vor-, Mittel- und Nachlauf nicht ausreichend voneinander getrennt werden können (wie im Buch "Schnapsbrennen als Hobby" beschrieben, siehe www.schnapsbrennen.at).
    ad 2) Natürlich kann ein Heimwerker die Anlage entsprechend umgebauen. Aber das geht mit einem herkömmlichen Druckkochtopf auch. Der eigentliche Anwendungsbereich der Anlage "Leonardo" ist jedoch die Herstellung ätherischer Öle, NICHT die Alkoholdestillation.

<<< Eintrag Nr. 304 Eintrag Nr. 302 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl