Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 29 von 493:

Hallo,
Ich destilliere Ätherische Öle und habe eine Frage zur Parfumherstellung: Muss man Weingeist verwenden, oder gibt es auch noch andere Alkohle die man hernehmen kann? Ich habe irgendwo gelesen, dass man auch Vodka und noch andere Brände verwenden kann. Stimmt das? Muss man den Orangenschalen zuerst das weiße runzelige abmachen, bevor man sie destilliert? Darf man jede Sorte benutzen? Ich meine, falls die Früchte mit Insektenvernichter oder sonstigen angesprüht worden sind, ist das nicht giftig?
Vielen Dank im Voraus!!!!!
PS: Wann kommt denn das erste Buch heraus, ich werde es gleich bestellen!


Neidermoser Anton, Tirol
14.Okt.2003 21:36:00


    Für die Herstellung von Parfum sollte unbedingt reiner Alkohol verwendet werden, der keinerlei Geruch hat. Weingeist ist sehr rein, aber auch sehr teuer. Natürlich kann auch Wodka verwendet werden, er hat so gut wie keinen Geruch, allerdings ist der Alkoholgrad zu gering. Sie müßten den Wodka destillieren, um ca. 80%vol Alkohol zu erreichen. Außer Wodka kommt noch Korn in Frage, andere Brände, vorallem Fruchtbrände sollten keinesfalls verwendet werden, da diese einen mehr oder weniger starken Eigengeruch haben.
    Sie können die Orangen zuerst auspressen (und den Saft trinken) und dann die Schalen mit einem Messer in ca. 1 bis 2 cm große Stücke zerkleinern und destillieren. Wenn Sie nur die dünne Schale mit z.B. einem Kartoffelschäler abtrennen, dann wäre das natürlich optimal, da somit eine viel größere Menge der ölhaltigen Schicht in die Destille paßt. Für die Ölherstellung sollten nur unbehandelte Orangen verwendet werden, denn die Spritzmittel kommen ansonsten mit in das Öl, was keinesfalls der Fall sein sollte (sind in geringen Dosen zwar nicht hochgradig giftig, erzeugen aber oft allergische Reaktionen).
    Wir arbeiten gerade am Skriptum, es wird ca. Anfang Dezember fertig. Bezüglich es Buches, so denke ich, daß es ca. Mitte nächsten Jahres soweit sein wird.
    ;-)

<<< Eintrag Nr. 30 Eintrag Nr. 28 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl