Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 249 von 493:

Hallo Zusammen
Ich habe eine Enfleurage mit Flieder durchgeführt. Nach der übertragung der Duftstoffe in das Fett habe ich es natürlich mit Ethanol ausgewaschen, nun sind die Duftstoffe natürlich im Ethanol. Jedoch überdeckt das Ethanol den Duft, kann ich nun einfach Destillieren? Was passiert denn genau, sammeln sich dann nicht beide (alkohol und Duftstoffe) wieder auf der anderen Seite oder haben die Duftstoffe einen tieferen Siedepunkt und bleiben deshalb in grösserer Menge im destillat? Danke im Voraus!


L.M., Schaffhausen, Schweiz
23.Apr.2007 11:36:12


    Destillat ist das was beim Kühler raus kommt, also "auf der anderen Seite". Sie meinen wahrscheinlich, ob sich das ätherische Öl im Kessel anreichert, weil der Alkohol abgedampft wird. Ja das stimmt prinzipiell. Aber leider enthält Flieder überhaupt kein ätherisches Öl. Der im Handel erhältliche Fliederduft ist rein künstlicher Herkunft, dies ist eines der bekanntesten Beispiele für künstlich hergestellte Düfte. Auf diese Weise, also zuerst Enfleurage, dann Alkoholextraktion, dann Alkohol eindampfen, können z.B. Rosen-, Jasmin- oder Magnolienblütenöl hergestellt werden.

<<< Eintrag Nr. 250 Eintrag Nr. 248 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl