Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 240 von 490:

Hallo
In Ihrem Buch Steht das man mit Butan aetherisches öl gewinnen kann. Ich habe ein Aluminium Rohr genommen mit Anis Samen gefüllt ein, Sieb am einen Ende des Rohres angebracht und auf der anderen Seite das Rohr mit Butan gefüllt, bis das flüssige Butan unten rauslief. Nun habe ich überlegt, ist es möglich das sich vom Rohr, durch das Butan Aluminium gelöst hat und somit das Oel nicht zu gebrauchen ist? evt GIFTIG? Und verflüchtigt sich das Butan vollständig?
Viele Grüsse
Michel


Michel, Zug
09.Feb.2007 22:49:46


    Nein, das ist nicht möglich. Die oberste Schicht ist immer Aluminiumoxid (außer Sie scheuern diese Schicht ab), welches sehr stabil, nahezu inert, ist und daher mit Butan auch keine Reaktion eingeht. Aluminium löst sich auch nicht in organischen Lösemitteln auf.
    Das Butan verflüchtigt sich, bis auf winzige Spuren. Ob die Reinheit für Sie ausreicht, hängt von der Anwendung ab. In der Aromatherapie sollte das so hergestellte Öl nicht verwendet werden, für Duftlampen o.ä. ist dies jedoch kein Problem. Üblicherweise wird diese Methode bei einer anderen Pflanze angewandt, für mehr Infos "Butan" als Suchbegriff bei der Diskussion eingeben.

<<< Eintrag Nr. 241 Eintrag Nr. 239 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl