Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 224 von 490:

Guten Tag, ich möchte selbst Saunadüfte herstellen. Wir haben mit vielen gekauften Mischungen keine guten Erfahrungen gemacht, da sie nach dem Aufgiessen oft nur ganz kurz Aroma abgeben, danach nur noch stinken. Frage: ist ihr System dazu auch geeignet, resp. wird in Ihrem Buch dieses Thema auch erläutert? Mit was für Alkohol kann man in diesem Zusammenhang die Öle mischen, damit es eine Öl-Wasseremulsion gibt, wo die Öle nicht obenauf schwimmen? Liefern sie auch in die Schweiz? Besten Dank für Ihre Info mfg. R. Steiner

steiner, CH-Zürich
30.Nov.2006 17:47:16


    Stimmt, vielen gekaufte Produkte stinken, selbst hergestellte Öle jedoch nicht. Sie können für die Sauna sowohl reines Öl verwenden als auch die Hydrolate, beides eignet sich hervorragend, wird auch im Buch beschrieben. Ja, natürlich, die Anlagen sind genau dafür gedacht. Wenn Sie das Hydrolat verwenden, haben Sie keine Öltropfen obenauf. Verwenden Sie das Öl selbst, dann ein paar Tropfen in die Saunkelle und Wasser dazu (eventuell kurz verquirlen), die Tropfen obenauf stören in diesem Fall nicht. Für die Sauna sollten Sie nicht mit Alkohol arbeiten, denn der Dampf daraus ist sehr scharf und führt zu einer gewissen "Betrunkenheit", vorallem bei diesen Temperaturen.

<<< Eintrag Nr. 225 Eintrag Nr. 223 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl