Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 162 von 491:

Hallo,
bin ein Neuling auf dem Gebiet Duft/Ölgewinnung. Vielleicht können Sie mir meine Frage beantworten? Ich habe mir vor geraumer Zeit zwei Blöcke Lindenholz zum Schnitzen gekauft, die inzwischen gut abgelagert und trocken sind und einen unglaublich würzig-holzigen Duft verströmen. Man kann diesen Geruch auch an alten Schnitzaltären riechen. wenn man nahe genug herankommt. Gibt es eine Möglichkeit diesen Geruch zu extrahieren?
Liebe Grüße aus Weinsberg,
Martin Schmidt


Schmidt Martin, Deutschland-Region Stuttgart
20.Okt.2005 11:27:11


    Nein, leider nicht auf einfachem Weg wie z.B. der Wasserdampfdestillation. Daher wird in der Parfümindustrie dieser Duft auch synthetisch hergestellt.
    Aber natürlich könnten Sie z.B. ca. 1 kg dieses Holzes so fein wie möglich aufreiben und dieses dann mit 1 Liter Wasser im Dampf destillieren. Das Ergebnis ist dann ein Hydrolat mit diesem Duft (dies funktionert z.B. wunderbar mit Sandelholz). Aber Öl wird sich leider keines abscheiden.

<<< Eintrag Nr. 163 Eintrag Nr. 161 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl