Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 113 von 493:

Hallo,
ich bin mir etwas unsicher geworden über meine Vorgehendsweise,deshalb bitte ich um Info...
Da ich beim Destillieren wenig ätherisches Oel bekomme, verwende ich das Hydrolat für einen zweiten Durchgang mit frischen Pflanzen ( habe ich von der Beschreibung Rosendestillation).Nun meine Frage, ist diese Vorgehensweise o.k.? Oder habe ich das Hydrolat dann verkocht?
Ist es besser nur einen Durchgang zu tätigen?
Wie könnte ich sonst die Ausbeute erhöhen?
Lieben Dank Andrea


Andrea, Hessen
27.Dez.2004 14:06:04


    Ja, diese Vorgehensweise ist schon in Ordnung. Bedenken Sie aber, daß bei der 2. Destillation die Qualität des Öles nicht mehr ganz so gut ist wie bei der Erstdestillation, es empfiehlt sich daher, das Öl separat von beiden Durchgängen zu trennen. Das gleiche gilt für das Hydrolat.
    Dass eine Änderung stattfindet sieht man z.B. am Minzöl: beim ersten Durchgang bleibt es weiß, beim zweiten Durchgang mit Hydrolat wird es braun.

<<< Eintrag Nr. 114 Eintrag Nr. 112 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl