Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 105 von 491:

hallo und lieben dank für die antwort.
sorry, das ich das so negativ übergebracht habe, war nicht meine absicht :-( hatte es auch nur so auf einer anderen webseite gelesen.
ich muß in dieser hinsicht noch sehr viel lernen.
könnten sie mir denn trotzdem sagen, wie ich (die noch nicht ihre ätherischen öle selbst herstellt) dieses hydrolat herbekommen könnte?
also nur wasser, mit ein paar tropfen ätherisches öl in 90% alkohol wäre dann falsch?
lieben gruß ilona
ps. ihre seite ist übrigens sehr sehr interessant und informativ,meine hochachtung.


ilona, Niedersachsen
02.Nov.2004 15:58:12


    Hydrolat ist nichts anderes als Wasser mit ätherischem Öl, d.h. man kann einfach destilliertes Wasser nehmen und das Öl zutropfen. Man erhält dann annähernd ein Hydrolat. Warum nur annähernd? Bei der Destillation sammeln sich im Hydrolat die Ölanteile, die in Wasser besser löslich sind, gibt man aber das Öl direkt in das Hydrolat, so hat dieses dann natürlich eine etwas andere Zusammensetzung. Alkohol hat man im Hydrolat keinen, außer man gibt Alkohol zu, um die Haltbarkeit zu erhöhen. "Normales" Hydrolat ist ca. 3 Monate haltbar.
    Danke für das Lob.
    ;-)

<<< Eintrag Nr. 106 Eintrag Nr. 104 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl