Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 101 von 493:

Hallöle!
Erstmal: Super HP !
Nun meine Frage:
Darf ich in Deutschland eine Destille mit 5-6 Liter Volumen herstellen und verkaufen, die ausschlieslich !!! und nur für die Herstellung von ätherischen Ölen und Destwasser bestimmt ist?
Darf ich eine Destille verkaufen die keine Brennblase (Topf) hat?
Kann ich denn dem Käufer so einen Topf schenken?
Es gibt da fast nichts an Infomaterial. Will mich natürlich nicht strafbar machen, aber es muss doch einen Weg geben so eine Destille (und wenns ein Bausatz ist) zu verkaufen. Oder?
Hat denn keiner einen Tip?
Bin für jeden Tip dankbar!
Viele Grüsse


Jack, Deutschland
20.Okt.2004 14:39:19


    Danke.
    In Deutschland dürfen Geräte, die zur Alkoholdestillation geeignet (!) sind (das sind nun mal "Öl"destillen) und deren Brennblase größer als 0,5 Liter ist, nur mit Genehmigung vom zuständigen Zollamt hergestellt werden. Auch wenn Sie den dazupassenden Topf weglassen, aber zugleich als Geschenk anbieten, wird sich daran nichts ändern. Informationen diesbezüglich bekommen Sie beim deutschen Hauptzollamt in Frankfurt.

<<< Eintrag Nr. 102 Eintrag Nr. 100 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN
Design und Implementierung:
Helge Schmickl