Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
  • Hilfreiche Tipps zur Benutzung
  • >>> NEUEN EINTRAG HINZUFÜGEN <<<
    Derzeit sind 490 Einträge in den Fachfragen




    <<< Seite 27 anzeigen Seite 25 anzeigen >>>
    49 48 47 46 45 44 43 42 41 40 39 38 37 36 35 34 33 32 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

    Eintrag Nr. 260:

    Hallo,
    Ich hätte eine Frage
    und zwar ist mir mein thermometer abgebrochen wie ich es herausnehmen wollte beim reinigen der anlage.
    Brauch ich ein neues um weiterhin zu destielliren zu können oder braucht man es nur zum schnapsbrennen?


    Mane, Bayern
    05.Jun.2007 23:11:49


      Um Öle zu destillieren brauchen Sie kein Thermometer, nur für die Alkoholdestillation.

    Eintrag Nr. 259:

    Hallo, ich habe ein Orangenduftkonzentrat hergestellt und würde gerne wissen mit welchem Alkohol man es am besten verdünnt.

    Annette, Franken
    02.Jun.2007 15:45:56


      Als Alkohol sollten Sie reinen, geschmacklosen Ethanol verwenden, z.B. aus der Apotheke (Weingeist, 85-95%vol).

    Eintrag Nr. 258:

    Hallo
    Ich hab eine frage.
    Ich habe letztens in einem Ramschladen ätherische Öle um 1 Euro gesehen ( 2x 10 ml z.B. Ylang Ylang). Wollte fragen ob das sein kann dass sie echt sind? Es steht zwar auf der Verpackung: Naturreines ätherisches Öl.
    Danke
    mfg
    Maciej


    Maciej, Wien
    23.Mai.2007 15:20:25


      Es ist möglich, dass das gesamte Öl aus dem Labor stammt, aber auch dass ein paar Tropfen echtes ätherisches Öl mit anderen Ölen bzw. Trägerölen gestreckt wurden (sind schließlich auch "naturrein"). Um 1 Euro können Sie sich nicht erwarten ein qualitativ zufriedenstellendes Produkt zu bekommen.

    Eintrag Nr. 257:

    Hi,
    Ich hätte ein paar fragen zum Destillieren
    1.Welche Kräuter kann ich mit meiner Deluxe Destillieren
    2.Welche Blumen kann ich destillieren
    3.Und was geht noch alles?


    Brain, Bayern
    20.Mai.2007 21:29:27


      ad 1, 2 und 3: siehe Rezeptteil im Buch "Ätherische Öle selbst herstellen"

    Eintrag Nr. 256:

    Hallo,
    habe bei mir im Garten einige Bärwurz-Pflanzen (Meum athamanticum) Die Pflanzenteile haben ein sehr starkes und intensivers Aroma. Meine Frage: läßt sich daraus auch ätherisches Öl destillieren ?
    Vielen Dank und liebe Grüße
    André


    André, Chemnitz, Sachsen Deutschalnd
    17.Mai.2007 14:21:16


      Wenn, dann nur aus der Wurzel.

    Eintrag Nr. 255:

    Hallo
    Ich habe jetzt das Buch mit meinem Kollegen Marius angeschaut und es ist wunderbar, ich ernenne es zu meiner Bibel.
    Frage: Ich habe Zimtpulver, also gemahlene Rinde, im Supermarkt gekauft und destilliert. ich habe keinen Aromakorb benutzt , habe aber eine gute Liebig Kühlung... Nachdem ich eine 250ml Flasche mit Destillat voll hatte, habe ich eine zweite Destillation vollzogen mit diesem Hydrolat, das Hydrolat ist dann noch trüber geworden, mann konnte nicht mehr durchsehen. Am Boden hatte es winzige Zimtölkügelchen, sehr frustrierend. Ich denke es müsste doch mehr heraus kommen...
    Was habe ich falsch gemacht? Ist es normal, dass das Wasser schneeweiss wird oder liegt dies an meiner Verbindung zwischen Destillationsblase und Liebig-Rohr, die ein Luftballon ist (gummi?) ?
    Muss ich die ganze Rinde von einem Kreuterhändler verwenden, und dann selbst zerkleinern?
    Liebe Grüsse


    L.M., Schaffhausen
    12.Mai.2007 19:10:48


      Danke, das freut uns!
      Die Ausbeute hängt natürlich von der verwendeten
      Zimtmenge und sehr stark auch von der verwendeten ZimtQUALITÄT ab. Dass das Hydrolat bei der Zimtdestillation weiß wird, ist normal. Es handelt sich um ein Öl/Wasser-Gemisch, welches sich nicht sofort getrennt hat. Nach einigen Tagen wird auch das Hydrolat klar, das Zimtöl sammelt sich am Boden im Form von kleinen Kügelchen.

    Eintrag Nr. 254:

    Was ist das Hydrrolat genau? Gehört dies auch zum Parfum, oder kann man nur das Öl gebrauchen? Wie lange dauert es bis man das Öl absaugen kann?
    Bitte um eine Rasche Antwort ich habe nur noch 5 wochen Zeit. Danke


    Flawia Kistler, Schweiz
    12.Mai.2007 15:48:14


      Bei der Destillation kommt beim Kühler ein Wasser/Öl-Gemisch heraus (welches sich sofort trennt), der wäßrige Anteil ist das Hydrolat. Für Parfum wird nur Öl verwendet. Man sollte zumindest ca. eine Woche warten, bevor man das Öl absaugt.

    Eintrag Nr. 253:

    Hi Frau Dr. Malle,
    ich habe wieder jede Menge Efeu abzuschneiden und
    frage mich (da ich auch eine Efeu-Hamamelis-Seife von Dr. Theiss benutze), ob ich die Rankentriebe destillieren kann. Vielen Dank für Ihr tolles
    Buch, viele Grüße
    ptr


    ptr, Rhein-Ruhr
    07.Mai.2007 13:59:16


      Danke, es freut uns, dass Ihnen das Buch gefällt!
      Soweit wir wissen, enthält Efeu kein ätherisches Öl. Aber es spricht auch nichts dagegen, dass Sie eine Destillation mit Efeu einmal ausprobieren.

    Eintrag Nr. 252:

    Wie sinnvoll ist es Wiesenblumen, zum Beispiel Löwenzahn, Wiesenschaumkraut ect oder auch Huflattich und Schlüsselblumen zu verarbeiten? Bin neu im Kreise...

    Marlies Remy, CH, Freiburg
    04.Mai.2007 23:21:09


      Wenn diese Pflanzen ätherische Öle enthalten, dann in sehr geringen Mengen, d.h. eine Wasserdampf-Destillation wird hier kaum erfolgreich sein. Deswegen wird z.B. "Heuduft" auch mittels Co-Destillation hergestellt, d.h. ein Trägermaterial (eine andere Pflanze mit einer hohen Ölausbeute oder direkt ätherisches Öl) nimmt den Duft der Pflanze auf.

    Eintrag Nr. 251:

    Hallo, nochmals danke für das tolle Seminar ... ich bin bereits eifrig am Werken. Meine Frage: ich habe einen wunderschönen duftenden Rosenstrauch im Garten, der viele Knospen hat, die aber nur nach und nach blühen. Kann ich die Rosenblätter sammeln und trocknen oder diese einfrieren oder gibt es sonst eine Möglichkeit diese für eine Destillation zusammenzutragen bzw. haltbar zu machen? Danke vorab für Ihre Info und liebe Grüße

    Lydia Haider, Melk/NÖ
    03.Mai.2007 07:54:59


      Es freut uns, dass es Ihnen gefallen hat!
      Am besten Einfrieren, Trocknen ist bei Rosen nicht sinnvoll, dann ist das Öl weg.

    <<< Seite 27 anzeigen Seite 25 anzeigen >>>
    49 48 47 46 45 44 43 42 41 40 39 38 37 36 35 34 33 32 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

    Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Einträge ohne Angabe von Gründen zu löschen.

    Design und Implementierung:
    Helge Schmickl