Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
  • Hilfreiche Tipps zur Benutzung
  • >>> NEUEN EINTRAG HINZUFÜGEN <<<
    Derzeit sind 490 Einträge in den Fachfragen




    <<< Seite 44 anzeigen Seite 42 anzeigen >>>
    49 48 47 46 45 44 43 42 41 40 39 38 37 36 35 34 33 32 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

    Eintrag Nr. 430:

    Hallo,
    ich wollte mal fragen ob es möglich ist ätherisches Öl aus Sägespänen herzustellen, weil ich davon viel habe. Ist ein Gemisch aus verschiedenen Hölzern.
    Danke schon mal für die Antwort ;-)


    Karina, Hessen
    03.Dez.2013 22:11:42


      Ja, wenn die entsprechenden Hölzer auch ätherische Öle enthalten wie z.B. Zirbelkiefer oder Sandelholz

    Eintrag Nr. 429:

    Eine Frage zu Ihrer Leonardo: Ist es möglich, eine fraktionierte Destillation mit dieser Destille durchzuführen? Gibt es ev. Erweiterungsbauteile oder irgendwelche Tricks dazu? Ich denke z.B. an die Verfeinerung des Duftes von Geranienöl in Richtung echtem Rosenöl, aber auch an bloße Spielereien mit anderen Pflanzendestillaten.
    Kompliment an Ihr Buch und an die Website, toll!


    Erwin H, Österreich
    17.Nov.2013 19:47:46


      Danke für das Kompliment, freut uns!
      Ja, möglich ist es schon, wenn Sie die Anlage mit großem Aufwand komplett umbauen. Wenn Sie nur das ätherische Öl alleine fraktioniert destillieren möchten (dazu wird wesentlich mehr als einige ml benötigt), wäre es am besten eine Glasapparatur dazu zu verwenden und die Destillation unter Vakuum durchzuführen.

    Eintrag Nr. 428:

    ich habe zwei Urweltmammutbäume in meinem garten ca 30 Jahre alt. Meine Frage wäre wann ist die beste Zeit aus den nadeln ätherisches öl zu destillieren?
    mfg. Rainer Stehle


    rainer stehle, BRD
    23.Okt.2013 17:51:43


      Entweder zur Blütezeit, ca. März/April, oder wenn die Zapfen (enthalten ebenfalls Öl) reifen, Spätherbst. Nur die Nadeln alleine könnten Sie auch im Hochsommer versuchen zu destillieren.

    Eintrag Nr. 427:

    Hallo Experten, wie kann man Melonenöl gewinnen? Ist dies ein ätherisches Öl bzw. aus was werden die kosmetischen Artikel mit Melonen (Duft/Wirkung) hergestellt? Mit welcher Aubeute kann man dabei rechnen? Verwendung/Einsatzgebiete? Ich bin schon jetzt dankbar für die Antwort und wünsch noch jede Menge kreative Kompositionen...
    Gruß Stefan


    Stefan, Bgld, Österreich
    19.Sep.2013 22:00:54


      Habe von der Melone nur Parfumöl, Extrakt und gepresstes Öl der Samen gefunden. Kein Hinweis auf "100% ätherisches Öl durch Wasserdampfdestillation gewonnen". Bei den kosmetischen Artikeln handelt es sich um Mischungen, mit Parfum UND unter anderem Melonenöl. Soll laut Beschreibungen gut für die Haut sein, wird als Massageöl eingesetzt.

    Eintrag Nr. 426:

    Guten Tag.
    Ich habe von der Co-Destillation, mit der z.B. Bergheu destilliert werden kann,gehört.Dabei wird das Heu zusammen mit einer Trägerpflanze destilliert. Zu meiner Frage: Welche Pflanze eignet sich für die Destillation mit Heu?
    Gruss


    Anna, Berlin
    19.Sep.2013 16:07:31


      z.B. Rosmarin. Alternativen und nähere Infos siehe unser Buch "Ätherische Öle selbst herstellen" Seite 24.

    Eintrag Nr. 425:

    Hallo!
    Ich würde gerne wissen, ob Akazien ätherisches Öl enthalten. Ich habe einen Akazienbaum im Garten und die Blüten duften im Frühsommer sehr intensiv!
    Was kann man mit einem Lindenbaum anstellen? Ist er oder Teile von ihm für etwas in Richtung Destillation geeignet?
    Gratulation, ein tolles Buch! Liebe Grüße, Nina


    Nina Martiny, Seeboden/ Kärnten
    23.Aug.2013 11:56:47


      Normalerweise werden die Akazienblüten extrahiert. Natürlich können Sie trotzdem eine Destillation versuchen, ein Hydrolat wird auf alle Fälle entstehen. Ebenso bei Lindenblüten.
      Danke, das freut uns! ;-)

    Eintrag Nr. 424:

    Hallo, ich bin im Begriff mir eine Destille zu kaufen, um ätherisches Öl selbst herstellen zu können. Nun meine Frage: wie ist es genau mit dem Kauf einer Destille die größer als 0,5 l ist?

    Riedl Priska, Bayern
    12.Aug.2013 08:24:38


      Siehe http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Alkohol-Kaffee-Kraftstoffe-Strom-im-Haushalt/Brauen-Brennen-Roesten/Branntwein/Herstellung-Branntwein/herstellung-branntwein.html

      Titel: "Branntweinherstellung in Kleindestilliergeräten/Herstellung ätherischer Öle"

      Zitat: "Das Hauptzollamt kann für Filtergeräte und Destilliergeräte auf Antrag weitere Erleichterungen oder Ausnahmen von der Anmelde- und Anzeigepflicht zulassen, wenn eine missbräuchliche Verwendung nicht zu befürchten ist (z.B. zur Herstellung ätherischer Öle)."

    Eintrag Nr. 423:

    Wie gewinne ich aus Aprikosenkerne das äth. Öl?

    Heike, Karlsruhe
    26.Jul.2013 09:23:54


      Aprikosenkerne enthalten kein ätherisches Öl, nur fettes Öl. Dieses wird mittels Pressung gewonnen bzw. ähnlich wie Olivenöl.

    Eintrag Nr. 422:

    Hallo,
    gerade habe ich Ihr Buch zur Herstellung von ätherischen Ölen durchgelesen und bei mir kam folgende Frage auf:
    "Wenn man Drucktöpfe und Co. für die Destillation verwenden kann, wie sieht es dann mit den Entsaftern aus?"
    Diese haben im unteren Topf Wasser, dann kommt der Siebaufsatz mit Silikonrohr welcher nach Außen führt. Hier fehlt nur der Kühlvorgang an sich.
    Dieser Gedanke kam mir gerade und wäre doch eigentlich auch eine Alternative.
    Liebe Grüße
    Heike Hartwich


    Heike Hartwich, Nordrhein-Westfahlen in Deutschland
    25.Jul.2013 10:03:34


      Ja, prinzipiell möglich, dazu oben ein Loch bohren an das die Kühlung angeschlossen wird. Zu beachten: in der normalen Funktionsweise destilliert ein Entsafter nicht, drückt nur den kochend heißen Saft nach außen, ähnlich einer Espressomaschine.

    Eintrag Nr. 421:

    Hallo!
    Haben Sie Erfahrung mit der Herstellung von Hydrolat aus Lindenblüten? Wie lange hält dieses Hydrolat?
    Danke für eine rasche Antwort


    Rosa, Salzburg
    01.Jul.2013 21:30:24


      Nein, persönliche Erfahrungen habe ich damit nicht. Man hat mir jedoch berichtet, dass die Hydrolatherstellung gelingen soll, obwohl Lindenblüten kein ätherisches Öl enthalten. Daher ist dieses Hydrolat ohne besondere Vorkehrungen (z.B. Alkohol zugeben, mehr Infos siehe Buch) auch nicht lagerfähig, es fault, im Gegensatz zu „echten“ Hydrolaten aus Pflanzen die sehr wohl ätherisches Öl enthalten. Das ätherische Öl wirkt wie ein Konservierungsmittel, ist in geringen Mengen im Hydrolat gelöst, daher können solche Hydrolate problemlos jahrelang gelagert werden.

    <<< Seite 44 anzeigen Seite 42 anzeigen >>>
    49 48 47 46 45 44 43 42 41 40 39 38 37 36 35 34 33 32 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

    Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Einträge ohne Angabe von Gründen zu löschen.

    Design und Implementierung:
    Helge Schmickl