Fachfragen zum Thema Ätherische Öle


Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Herstellungsprozess
Diskussion
Rezepte
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
  • Hilfreiche Tipps zur Benutzung
  • >>> NEUEN EINTRAG HINZUFÜGEN <<<
    Derzeit sind 496 Einträge in den Fachfragen




    <<< Seite 46 anzeigen Seite 44 anzeigen >>>
    50 49 48 47 46 45 44 43 42 41 40 39 38 37 36 35 34 33 32 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

    Eintrag Nr. 446:

    Im Herbst fällt allerhand an Rückschnitt an. Bei wenig wüchsigen Pflanzen ist es aber so wenig, dass man die Destille Leonardo Classic kaum sinnvoll füllen kann (wie ich vermute).
    Frage 1: Wo ist der Schwellenwert bei Kräuter (in Volumen oder Gewicht), ab dem man eine Destillation mit der Leonardo Classic durchführen kann? Und wieviel Wasser nimmt man dann?
    Frage 2: Kann man Kräuterarten zur Not auch mischen um die Destille voll zu bekommen? Wenn nein, warum ist das nicht ratsam? Ich habe eine subtropische Salbeiart, etwas Estragon, Chinesischer Gewürzstrauch, Ysop, Basilikum, Zitronenverbene - für jede Art vermutlich zu wenig zum rein Destillieren, aber in Summe käme wohl auch eine Füllung zusammen.


    Erwin H., Österreich
    07.Sep.2014 18:36:28


      ad 1) Unsere kleinste Menge war eine handvoll Material. Natürlich kam kein Öl dabei heraus, aber trotzdem ein wunderbar duftendes Hydrolat.
      ad 2) Ja, selbstverständlich ist das auch möglich, das ist dann Ihr persönlicher "Sommerduft 2014" ;-)

    Eintrag Nr. 445:

    Hallo!
    Nachdem ich nichts gefunden habe, hier meine Frage: Kann man Öl aus den Blüten der Kranzschlinge, Stephanotis floribunda, destillieren? Ich sehe nämlich gerade wie meine üppig Knospen bildet, und die Blüten riechen immer sehr intensiv.
    Danke!


    Patrick Höninger, Mitterkirchen
    12.Aug.2014 20:30:41


      Kann mir gut vorstellen, dass Sie nichts gefunden haben, weil alle Teile der Pflanze giftig sind. Selbst wenn es möglich ist daraus ätherisches Öl herzustellen, wäre dies keinesfalls sinnvoll.

    Eintrag Nr. 444:

    Sg.Bettina!
    Habe eine Leonardo destille bei ihnen gekauft, nun habe ich Schwierigkeiten das destilliergut bleibt teilweise trocken? Danke für eine Antwort !
    LG. Sylvia


    Narnhofer Sylvia, St. Michael
    12.Aug.2014 17:50:05


      Das sind keine Schwierigkeiten, das Gegenteil ist der Fall, es zeigt, dass alles super funktioniert! Dampf IST trocken, daher sollte auch das Destilliergut nach der Wasserdampfdestillation trocken sein. Wenn nicht, ist das Wasser innen übergekocht, wegen zu hohem Druckaufbau (zu dicht gestopft) oder wegen schäumendem Material. In beiden Fällen besteht die Gefahr, dass der kochende Sud beim Kühler heraus kommt.

    Eintrag Nr. 443:

    Hallo,
    ich habe eine Frage zur Ausbeute! Auf Ihrer Seite steht:
    Ölausbeuten bei anderen Pflanzen (beispielhaft):

    Lavendelblüten: 24 ml
    Fenchelsamen: 31 ml
    Eukalyptusblätter: 14 ml
    Minze: 7,2 ml
    Lorbeerblätter: 12 ml
    Goldmelisse (Monarde): 7,5 ml

    Welche Masse an Ausgangsmaterial wurde denn benutzt? Vorallem bei den Lavendelblüten würde es mich interessieren!


    Alex, Ausbeute
    16.Jul.2014 23:56:13


      Soviel wie in die LEONARDO® CLASSIC hineinpasst: 3,6 Liter. Das Gewicht ist abhängig vom verwendeten Pflanzenmaterial. Grob geschätzt zwischen 400 und 800 g. Lavendelblüten ca. 400 g.
      Anmerkung, weil dies oft zu Verwechslungen führt: UNTER dem Pflanzenmaterial also in den untersten Teil der Anlage, dem eigentlichen Kessel, passen maximal 2 Liter Wasser.

    Eintrag Nr. 442:

    Hallo jetzt habe ich noch eine Frage. Bei meiner Destilliermaschine zu 10 Liter kommt beim Destilieren das Destillat sehr warm schon eher heiss heraus trotz staendiger kuehlung. Muss das so sein? Beeintraechtigt das nicht die qualitaet? Die Maschine ist so konstruiert wie die Leonardo Destille ist aber keine. Liebe Gruesse Nicole

    Nicole Wirths, sudtirol
    13.Jul.2014 09:13:30


      Dann ist der Kühler schlichtweg viel zu klein dimensioniert, um nicht zu sagen eine Fehlkonstruktion. Selbstverständlich beeinträchtigt das die Qualität, weil die leicht flüchtigen Bestandteile des ätherischen Öles bzw. des Hydrolates sich im wahrsten Sinne des Wortes in Luft auflösen.

    Eintrag Nr. 441:

    Hallo habe eine frage zum einfrieren allgemein der Pflanzen: muessen alle Pflanzen zuvor schon zerkleinert werden oder noch unzerkleinert eingefroren werden? DANKE

    Nicole Wirths, sudtirol
    12.Jul.2014 09:29:35


      Unzerkleinert einfrieren.

    Eintrag Nr. 440:

    Hallo, ich habe die Fragen gelesen, ich mache den Kurs erst im November. Da die Rosen jetzt schon soooo schön blühen, kann ich diese in Öl ansetzten und dann destilieren wenn ich es gelernt habe.
    Danke für die Info lg. Barbara


    barbara pilgram, Klagenfurt
    29.Jun.2014 19:35:16


      Ja, in fettem Öl ansetzen funktioniert. Nach einigen Wochen abfiltrieren und direkt verwenden. Das ätherische Öl kann daraus nicht mehr rückgewonnen werden.

    Eintrag Nr. 439:

    Hallo!
    Nach Belegung Ihres sehr informativen Kurses konnte ich bereits einige ätherische Öle und Hydrolate gewinnen. Ich würde nun gerne äth. Zypressenöl bzw. -hydrolat als Kosmetikzusatz herstellen. Bei den gekauften Ölen ist immer von "Cypressus Sempervirens" die Rede. Meine Frage wäre: kann man hier auch die bei uns vorkommenden Scheinzypressen verwenden und haben Sie das schon versucht?
    Danke im Voraus und lieben Gruß!


    Elisabeth Hafner, Kärnten
    18.Jun.2014 10:58:57


      Achtung, das echte Zypressenöl ist unschädlich, jedoch wird das giftige Thujenöl fälschlicherweise oft als Zypressenöl bezeichnet und verkauft. Wenn die Scheinzypressen nicht giftig sein sollten, können Sie das Öl auch verwenden.

    Eintrag Nr. 438:

    Habe bitte noch eine Frage zu Rosen...Habe jetzt genug eingefroren....muss ich wenn ich Destille die ganzen gefrorenen Köpfe incl. der grünen Teile in die Destille oder das grüne Köpfchen weg...Danke für Ihre Antwort weil dann ich den
    ersten Versuch starten kann.


    Scchwarzberger Marion, Burgenland
    09.Jun.2014 16:52:42


      Mit den grünen Köpfchen. Gutes Gelingen!

    Eintrag Nr. 437:

    Hallo liebe Comunity,
    ich habe in meinem Chemiekurs mit der Wasserdampf-destillation versucht, Duftöl mit Zitrusfrüchten herzustellen. Leider hat sich nach 4 verschwendeten Unterrichtsstunden noch immer kein Öl gebildet. Vielleicht könnt ihr mir Tipps o.Ä. geben, damit ich nicht vollkommen verzweifle.
    Gruß Ben.


    ben, Goch
    07.Mai.2014 09:09:33


      Am besten genau so vorgehen wie in unserem Buch "Ätherische Öle selbst herstellen" sehr ausführlich und für Laien leicht verständlich beschreiben.

    <<< Seite 46 anzeigen Seite 44 anzeigen >>>
    50 49 48 47 46 45 44 43 42 41 40 39 38 37 36 35 34 33 32 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

    Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Einträge ohne Angabe von Gründen zu löschen.

    Design und Implementierung:
    Helge Schmickl